Dienstag, 22. Mai 2012

Fundstücke: Graffiti in Athen


Man sieht allerlei Skurriles am Rande des Wegs. In der Rubrik Fundstücke möchte ich Bilder vorstellen, die mich zum Nachdenken angeregt oder zum Schmunzeln gebracht haben.

ein sehr aussagekräftiges Graffiti fand ich an einer Athener Häuserwand vor: Der Mensch will in seiner Unersättlichkeit die Folgen seines Handelns meist nicht sehen. Interessant ist nur, wie der Horizont erobert werden kann...

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Und noch immer kein Ende in Sicht! Es sind immer noch nicht genug Menschen aufgewacht. Aber ich hoffe, dass wir diesen Moment bald erleben dürfen. Es geht ja längst um Alles. Immerhin haben sich die Diskussionen in den letzten 5 Jahren doch deutlich gewandelt und sind zumindest offener geworden. Das gibt ein wenig Hoffnung; alles Andere können wir wohl nur selbst beginnen.

      Löschen